Carsten Metje 2017

Carsten Metje

Geb. 30.04.1962 Autor, Künstler und Freiberufler
Als Dipl. Ing. und erfolgreicher Manager habe ich bereits vor 30 Jahren begonnen den Sinn des Lebens zu hinterfragen. 2011 machte ich mich auf den Weg von Herzen und wandte mich dem intensiven Leben mit Phi-Kristallen zu, um als Freiberufler und Autor diese und meine Bücher weltweit zu verbreiten.


Der heilige Gral der Liebe.
Wir sind Liebe
Gespräche von Herz zu Herz und Seele zu Seele.
Wie gehen Wir mit Angst, mit Depression und vor allem, wie gehen Wir mit unseren Gefühlen um …
Ich gebe in diesem Buch aus eigener Erfahrung heraus, Hinweise, Tipps und Weisheiten, wie Wir wieder uns selbst in unser Herz und in unser Fühlen bringen dürfen, bevor Wir in Energie-Muster verfallen und dadurch polarisierende Emotionen entstehen lassen, anstatt das Wir bei uns, in uns und in Harmonie mit uns bleiben. Eine gefühlvolle Reise in unser Herz, in unser Fühlen und ins „Wir sind Liebe“.
Ich selbst habe mich wieder in meine Herz-Gefühle gebracht und kenne so gut wie alle Energie-Muster und Stolpersteine, die ich auf meinem Weg von Herzen in Liebe erkennen und transformieren durfte. So führe ich euch mit diesem Buch auf emphatische Art und Weise in euer Herz.


2005 ist mein Werk
Kultiviere Deine Gedanken das erste Mal unter dem Titel „Gedanke geh, danke!“ im Buchhandel erschienen. Das Thema Gedanken und ihre Macht, im Buch „Kultiviere Deine Gedanken“, hat rückwirkend gesehen das Leben von mir massgeblich geformt und beeinflusst. Und ich kann nur dazu aufrufen sehr achtsam mit unseren eigenen Gedanken umzugehen. Ich lebe mittlerweile meine Weisheiten aller Gedanken, die ich 2004 in diesem Buch niedergeschrieben habe. Dies vollständig in der Absicht der Liebe.


Phi-Kristalle – Anwender Handbuch
Ich, Carsten Metje, Pionier und Entwickler in Sachen energetisches Arbeiten und Heilen mit Phi-Kristallen.
Nach einem schweren Autounfall im Jahr 2002 zu Manager-Zeiten, brauchte ich eine Weile um wieder zurück ins Leben zu finden. Dabei halfen mir diverse Rehabilitations-Programme und meine abstrakte Malerei.
Ganzheitliche Heilung fand ich jedoch erst, als ich im Jahr 2013 auf die Phi-Kristalle traf und für mich im Stillen damit zu arbeiten begann. Die sich zeigenden Effekte begann ich akribisch zu studieren und zu dokumentieren. Dabei arbeite ich, bis heute, rein intuitiv mit ihnen. Ich studierte die verschiedensten Wirkweisen und die sich zeigenden Schwingungen.
Die Handhabung und Verwendung von Phi-Kristallen vervollkommnete ich. Somit lies ich nun ein wirklich detailliertes und strukturiertes Anwender Handbuch aus all meinem Wissen und meinen Erfahrungen entstehen.