Übung Extraktion

Viele energetisch arbeitende Menschen, die nach alten und bekannten Ritualen und Bräuchen und mit deren Energien arbeiten, stellen oft pragmatische Bedingungen an einen Extraktions-Kristall. So wird im Allgemeinen von diesen Menschen verlangt, dass ein Extraktions-Kristall eine bestimmte Länge, einen bestimmten Durchmesser haben und sehr klar sein MUSS. 


Die von mir persönlich gemachten Erfahrungen, vor allem mit viel kleineren Phi-Kristallen, bestätigen diese alten Bedingungen nicht. Diese Vorgaben gelten für einen natürlichen, normalen, ungeschliffenen und klaren Bergkristall. Aufgrund des präzisen Schliffes und weil die Phi-Kristalle ein viel höheres und intensiveres Schwingungsfeld ausstrahlen, als ein ungeschliffener Bergkristall, werden inzwischen auch kleinere Phi-Kristalle von KundInnen zur Extraktion erfolgreich eingesetzt. Hierbei ist es sehr wichtig unserer Intuition zu vertrauen.

  1. Einstimmung – Meditation
  2. Fokussierung der Absicht
Heilung durch Extraktion
  3. Exerzitium

    Du hältst den Phi-Kristall in deiner dominanten Hand mit 2 oder 3 Fingern, je nach Intuition, still und ruhig und wartest geduldig ab, bis du Energien fühlst. 
Der Phi-Kristall spürt Disharmonien und alles was keine Liebe ist auf. Beginne damit den Phi-Kristall über und um deinen Körper herum schweben zu lassen. Sobald sich kräftige und ziehende Energien bemerkbar machen, kommuniziere mit ihm, er wird dir mitteilen was zu tun ist. Hat der Phi-Kristall eine zu extrahierende Energie gefunden, kannst du die energetische Behandlung folgendermaßen durchführen. 

    In der Form eines Trichters, ziehst du spiralförmig die zu extrahierende Blockaden-Energie mit deinem Phi-Kristall aus dem Körper hinaus (siehe Abbildung 37). 
Das spiralförmige Herausziehen beginnt mit einem Kreis (ø 5-10 cm) über der zu extrahierenden Stelle. Gegen den Uhrzeigersinn wird die nicht dienliche Energie spiralförmig mit immer kleiner werdenden Kreisbahnen, vom Körper weg, hinausgezogen. 
In einem Abstand von ca. 30 – 50 cm vom Startpunkt oder wenn die Spirale in einem Punkt endet, wird der Phi-Kristall abrupt vom Körper fern gehalten und geschüttelt (energetisch gereinigt), um die aufgenommenen Energien sofort wieder aus dem Phi-Kristall zu entfernen. 
Diese Energien können z.B. in die violette Flamme abgegeben werden. Hier darf der Anwender frei wählen, wohin er diese nicht dienliche Energie abgibt oder sendet. Diese herausziehende Bewegung wiederholst du so oft, bis Linderung eintritt oder der Phi-Kristall dir mitteilt, dass alle nicht dienlichen Blockaden-Energien entfernt worden sind. Und jedes Mal den Phi-Kristall durch Schütteln sofort reinigen.
    Nach einer kurzen 2-5 Minuten Pause folgt das energetische Auffüllen des leeren Raumes mit Licht und Liebe, welcher durch die Extraktion entstanden ist.
    Du gehst in die Absicht der Liebe und rufst Licht und Liebe aus der Quelle zu dir. Diese Licht-Energien lässt du mit deinem Phi-Kristall in den durch die Extraktion entstandenen leeren Raum fließen.
    Du hältst den Phi-Kristall ca. 30 – 50 cm (siehe Abbildung 37) über der extrahierten Stelle. 
Du beginnst spiralförmig (ø 6-12 cm) und im Uhrzeigersinn, den Phi-Kristall Punktgenau auf die gerade extrahierte Stelle zuzubewegen. Auf diese Weise wird der entstandene leere Raum mit Liebe und Licht aufgefüllt. Diese Übung wiederholst du solange, wie durch den Phi-Kristall Energien fließen oder er dir mitteilt, dass der „leere“ Raum mit Licht und Liebe aufgefüllt worden ist.
  4. Wahrnehmung und Wirkung
    
Sei achtsam. Diese Übung machst du bis die extrahierte Stelle sich frei, leicht, harmonisch und geweitet anfühlt. 
Diese Extraktions-Übung kann Müdigkeit und einen Heilungsschmerz hinterlassen, da in deinen Körperhüllen energetische gewirkt wurde. Wie im richtigen Leben ist ein Heilungsschmerz vollkommen normal und verschwindet nach kurzer Zeit wieder.
  5. Ausklang
    
Reinige deinen Phi-Kristall nach der Melek Metatron Methode. Der Phi-Kristall ist ein wunderbarer Extraktions-Kristall. Das Wissen der Extraktion ist im Phi-Kristall vorhanden.
    Übung Extraktion
    Abbildung 37 Übung Extraktion

Quelle: 2. Auflage Phi-Kristalle Anwender Handbuch, Seite 128-130 Bestellen