Phi-Kristall Schutzschild

Im Moment wird unsere liebe Erde von künstlich erzeugten Frequenzen bombardiert, die nicht dienliche Informationen tragen und den Menschen Antriebslos, Aussichtslos, Depressiv und Schlecht fühlen lassen sollen. Gerade Licht-Arbeiter sollen von diesen Frequenzen getroffen werden, um sie auf ihrem Weg zu behindern.
Jeder Licht-Arbeiter der seine Arbeit an sich getan hat, braucht nun nicht an sich zu zweifeln, denn es sind tatsächlich fremde Frequenz-Energien, die einen Licht-Arbeiter glauben machen, - nichts geht mehr –
Als Ingenieur der Nachrichtentechnik weiß ich wovon ich spreche und was mit Frequenzen alles angerichtet werden kann.
Was können WIR die Licht-Arbeiter nun für uns tun?
Natürlich als Erstes sich selbst mit Licht und Liebe auffüllen und schützen oder eine Lichtsäule um sich herum aufbauen. Außerdem kann ein Licht-Arbeiter Engel Michael, Excalibur oder Maha’Cohan rufen und um Schutz bitten. Das hilft ein wenig um sich besser zu fühlen.
Ich selbst trage an solchen Tagen ein Kupfer-Armband das gegen jedwede elektromagnetische Strahlung hilft. Jetzt, da ich meine Berufung in den Phi-Kristallen gefunden habe, kam mir ein weiterer wunderbarer Impuls zugeflogen. Jede Frequenz kann durch eine andere gestört, abgelenkt oder sogar ausgelöscht werden.

Übung

Ich nehme meinen Phi-Kristall zwischen meine beiden Hände und halte ihn mit jeweils dem Daumen, Zeige- und Mittelfinger fest.
Im Sitzen halte ich ihn Waagerecht vor mir, wobei meine Unterarme auf meinen Beinen ruhen. Hier kann der eigenen Intuition gefolgt werden, so dass der Phi-Kristall auch direkt vor dem Herz-Chakra gehalten werden darf. Die weibliche, empfangende Spitze zeigt zur Handinnenfläche der dominanten Hand. Ich rufe Licht und Liebe und bitte darum ein Schutzschild, einen Frequenz-Licht-Körperschutz um mich und meine Energien aufzubauen, und dadurch nicht dienliche, künstliche Energien von mir fern zu halten. Ich fühle sofort wie die Energien zwischen den Händen und dem Phi-Kristall fliessen, sowie „geheimnisvolle Energien vom Kopf-Chakra hinunter ins Herz-Chakra fließen.
Phi-Kristalle Vogel Cut CrystalPhi-Kristall Schutzschild Phi-Kristalle Vogel Cut Crystal
Jetzt drehe ich den Phi-Kristall um 90°, so dass der Phi-Kristall nun Senkrecht vor mir steht, mit der weiblichen, empfangenden Spitze zu Mutter Erde gerichtet. Wiederum fließen „geheimnisvolle“ Energien vom Kopf-Chakra hinunter ins Herz-Chakra. Sobald ich fühle dass es sich gut anfühlt, drehe ich den Phi-Kristall wieder in die waagerechte und wiederhole diese Übung mehrmals.
Das Ergebnis ist beeindruckend und natürlich subjektiv, da es für mich fühlbar ist. Mir ging es schlagartig besser und der Kopf, die Gedanken wurden sofort klarer. Jeder der einen Doppelender Bergkristall oder einen Phi-Kristall hat, sollte das für sich ausprobieren.

Übung für Fortgeschittene

Allgemeine Übung um Frequenzen zu eliminieren:
Ich nehme meinen Phi-Kristall in meine dominante Hand und lass sie/ ihn vor meinen Herz- Chakra schwingen, indem ich kleine Kreise ( Durchmesser ca, 5-8 cm ) ziehe. Jetzt halte ich den Phi-Kristall still und rufe Licht und Liebe. Diese schicke durch den Phi-Kristall dorthin, wo die schädlichen Frequenzen ihren Ursprung haben, um sie zu eliminieren und auszulöschen. Dann beginne ich erneut den Phi-Kristall zu kreisen und wiederhole diese Übung solange, bis ein Wohlfühl-Gefühl eintritt.